Isabel Bogdans erstes Buch war ein skurriler Roman über einen verrücktgewordenen Pfau auf einem schottischen Landsitz. Mit britischem Humor, dessen Ton sie als Übersetzerin englischer Literatur wunderbar getroffen hat. Und ein Bestseller, der sich über 300.000 mal verkauft hat. Damit sind die Erwartungen riesig und der Druck auf die Autorin sehr groß.
Trotzdem hat Isabel Bogdan sich viel Zeit genommen und es gewagt, ein ganz anderes Buch zu schreiben, sowohl sprachlich als auch thematisch.
Eine Berufsmusikerin geht laufen. Das wäre dann auch schon die Handlung. Wir hören ihr beim Denken zu.
Wie wird daraus der Roman, der mich atemlos und bewegt zurückgelassen hat?
Eine Bratschistin beginnt ein Jahr nach dem Suizid ihres Lebensgefährten wieder zu joggen. Und wir als Leserin /Leser sind ganz nah dran. Denn im Gedankenkarussell, das sich während des Laufens dreht, sind wir dabei und hören, wie es zu dem Selbstmord kam und vor allem wie unsere Protagonistin damit fertig wird.
Zum Inhalt muss man nicht mehr sagen. Der innere Monolog ist virtuos geschrieben, geht unter die Haut und ist aber auch immer wieder lustig und ironisch.
Unbedingte Leseempfehlung!!!

Roman
Kiepenheuer & Witsch, 20,00 €

Buch im Online-Shop

Das Team empfiehlt

Sophie Passmann: Komplett Gänsehaut
von Nicole Christiansen , 24.03.2021

David Szalay: Turbulenzen
von Eva Lorenzen , 22.03.2021

Dave Goulson: Bienenweide und Hummelparadies
von Sigrid Lemke , 22.03.2021

Torsten Schäfer: Wasserpfade. Streifzüge an heimischen Ufern
von Sigrid Lemke , 21.03.2021

Elsa Klever: Tier hier
von Susanne Sießegger , 20.03.2021

Satoru Onishi: Wer versteckt sich?
von Susanne Sießegger , 20.03.2021

Laura Creedle: Die Liebesbriefe von Abelard und Lily
von Julie Hell , 20.03.2021

Leslie Connor: Die ganze Wahrheit (wie Mason Buttle sie erzählt)
von Andreas Mahr , 20.03.2021

Jan Seghers: Der Solist
von Sigrid Lemke , 23.02.2021

Dolly Alderton : Gespenster
von Julie Hell , 22.02.2021

John Boyne: Die Geschichte eines Lügners
von Susanne Sießegger , 21.02.2021

Magdalena Hai: Die Nimmersattkatze
von Nicole Christiansen , 20.02.2021

Nini Alaska: Zickenzeit
von Susanne Sießegger , 19.02.2021

Kirsten Boie: Dunkelnacht
von Susanne Sießegger , 19.02.2021

Chiaki Okada, Ko Okada: Bist du der Frühling?
von Dilek Arslanlar , 18.02.2021

Cornelia Funke: Der Bücherfresser
von Andreas Mahr , 01.02.2021

Karen M. McManus : The Cousins
von Susanne Sießegger , 26.01.2021

Angie Thomas: Concrete Rose
von Julie Hell , 25.01.2021

Nora Bossong: Schutzzone
von Nicole Christiansen , 24.01.2021

Thilo Wydra: Eine Liebe in Paris - Romy und Alain
von Michael Keune , 22.01.2021

Alena Schröder: Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid
von Susanne Sießegger , 18.01.2021

Willem Elsschott: Maria in der Hafenkneipe
von Nicole Christiansen , 25.11.2020

Petra Oelker: Im schwarzen Wasser
von Sigrid Lemke , 20.11.2020

Britt Bennett: Die verschwindende Hälfte
von Julie Hell , 19.11.2020

Kate Scelsa: Fans des unmöglichen Lebens
von Julie Hell , 19.11.2020

Seite: 1 von 16 | Lesetipps 1 bis 25 von 391 |

Bahrenfelder Str. 79, 22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-gnuldnahhcub@ofni

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 10.00 - 19.00 Uhr
Samstag 10.00 - 18.00 Uhr