Die letzten Empfehlungen aus dem Team

Laetitia Colombani:
Der Zopf

Übersetzung: Aus dem Französischen von Claudia Marquardt
Roman, S. Fischer , 20,00 €

Drei ineinander geschlungene Stränge hat ein Zopf, drei Lebenswege von Frauen in unterschiedlichen Kontinenten verschlingt die Autorin Laetitia Colombani in diesem Roman kunstvoll miteinander.
Am eindrucksvollsten ist die Geschichte von Smita, eine „Unberührbare", die in Indien einen verzweifelten Überlebenskampf gegen das Unrecht des Kastensystems führt, welches offiziell als längst abgeschafft gilt. Die Schulausbildung ihrer Tochter Lalita ist ihr größter Wunsch, der dem Leser bald als völlig unerfüllbar erscheint.
Die zweite Frauenfigur lebt in Italien und heißt Giulia. An ihr hängt es letztendlich, ob der Familienbetrieb - eine Perückenfabrik -  in 4. Generation noch eine Zukunft hat.
Und die Dritte im Bunde ist eine erfolgreiche Anwältin in Kanada namens Sarah, die von ihrer schweren Erkrankung erfährt.
Die Autorin erzählt abwechselnd von den Frauen, die sich nicht kennen. Ihre Schicksale verfolgen wir gespannt und voller Mitgefühl.
Mein Tipp für einen Urlaubsschmöker, der sich leicht und flott liest.

Lesetipp von Nicole Christiansen - 28.06.2018


Romy Fölck:
Totenweg

Kriminalroman, Bastei Lübbe, 20,00 €

Die junge Polizistin Frida kehrt auf den Obsthof ihrer Eltern in der Elbmarsch zurück. Sie hat wenig Kontakt zu ihren Eltern, doch nun ist ihr Vater brutal niedergeschlagen worden und liegt im Koma. Der ermittelnde Kommissar Haverkorn war vor zwanzig Jahren schon einmal in Deichgraben nachdem die beste Freundin von Frida ermordet wurde. Er hatte damals das Gefühl, dass Frida ihm nicht die Wahrheit sagte und auch jetzt scheint Frida jemanden zu decken. Die Polizistin in Frida will beide Verbrechen aufklären, aber die Tochter Frida weiß nicht, ob sie die Wahrheit wissen will.
Romy Fölck ist ein überraschendes Romandebüt gelungen, ein gut geschriebener, spannender Regionalkrimi mit interessantem Personal. Und das Beste ist, dass wir auf den zweiten Band nicht lange warten müssen - dieser erscheint schon im September 2018!

Lesetipp von Sigrid Lemke - 20.06.2018


Celeste Ng:
Kleine Feuer überall

Übersetzung: Aus dem amerikanischen Englisch von Brigitte Jakobeit
Roman, dtv, 22,00 €

Shaker Heights, eine saubere und ordentliche Kleinstadt in den USA. Hier lebt die wohlhabende Familie Richardson, Eltern und vier  Teenager. Alles scheint in bester Ordnung, doch der Eindruck täuscht natürlich! Warum sonst legt Izzy, die 15-jährige, in jedem Schlafzimmer ein kleines Feuer?
Das Haus brennt bis auf die Grundmauern nieder und wir werden von der Erzählerin in die jüngste Vergangenheit geführt: Mia, eine Künstlerin, und ihre Tochter Pearl sind nach Shaker Heights gekommen und bringen die sorgsam ausbalancierte Familiendynamik durcheinander.
Wie es schließich zur Katastrophe kommt, ist überaus fesselnd erzählt.
Schon Celeste Ngs Debütroman „Was ich Euch nicht erzählte" war ein großer Erfolg und hat mich emotional aus den Puschen gehauen!
Sie zählt ab sofort zu meinen Lieblingsautorinnen!

Lesetipp von Susanne Sießegger - 14.06.2018


Mehr Team-Lesetipps

Anthony Coles: Ein Gentleman in Arles
von Sigrid Lemke , 30.05.2018

Nina George: Die Schönheit der Nacht
von Ingrid Fiedler , 23.05.2018

Johan Bargum: Nachsommer
von Michael Keune , 09.05.2018

David Walliams: Die schlimmsten Kinder der Welt
von Andreas Mahr , 25.04.2018

Klaus Modick: Keyserlings Geheimnis
von Nicole Christiansen , 18.04.2018

Alexander Oetker: Château Mort
von Ingrid Fiedler , 11.04.2018

Anthony Horowitz: Die Morde von Pye Hall
von Sigrid Lemke , 28.03.2018

Carol Rifka Brunt: Sag den Wölfen, ich bin zuhause
von Susanne Sießegger , 21.03.2018

Ulrich Alexander Boschwitz: Der Reisende
von Michael Keune , 14.03.2018

Ian McGuire: Nordwasser
von Sönke Christiansen , 07.03.2018

Hannes Köhler: Ein mögliches Leben
von Nicole Christiansen , 01.03.2018

Fernando Aramburu: Patria
von Susanne Sießegger , 28.02.2018

Markus Orths: Max
von Ingrid Fiedler , 31.01.2018

Haruki Murakami: Die Ermordung des Commendatore I
von Michael Keune , 31.01.2018

Ann Cleeves: Die Tote im roten Kleid
von Sigrid Lemke , 31.01.2018

Julia Korbik: Oh, Simone!
von Lisa Kurth , 03.01.2018

Axel Hacke: Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen
von Nicole Christiansen , 03.01.2018

Jan Seghers: Menschenfischer
von Sigrid Lemke , 01.12.2017

Ljudmila Ulitzkaja: Jakobsleiter
von Ingrid Fiedler , 29.11.2017

Jan Philipp Reemtsma: Einige Hunde
von Michael Keune , 22.11.2017

Ayelet Gundar-Goshen: Lügnerin
von Nicole Christiansen , 01.11.2017

Marc-Uwe Kling: Qualityland
von Lisa Kurth , 01.11.2017

Jane Austen: Vernunft und Gefühl
von Susanne Sießegger , 20.10.2017

Katrin Burseg: In einem anderen Licht
von Sigrid Lemke , 27.09.2017

Ulla Hahn: Wir werden erwartet
von Ingrid Fiedler , 21.09.2017

Seite: 1 von 12 | Lesetipps 1 bis 25 von 276 |

Adresse

Bahrenfelder Str. 79
22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-gnuldnahhcub@ofni

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 10.00 Uhr - 20.00 Uhr
Sonnabend 10.00 Uhr - 19.00 Uhr