Specials:

Donnerstag, 24.05.2018 - 13.06 Uhr - :

Wolfgang Kraushaar liest aus „Die blinden Flecken der 68er-Bewegung

Wie eine Revolte zum Mythos wurde

Vor 50 Jahren begehrten die 68er überall gegen die Autoritäten auf und verlangten mehr individuelle Freiheit. Die Mythen, die aus ihrer Rebellion entstanden, sind noch heute vielfach ungebrochen. Wolfgang Kraushaar problematisiert die vorherrschenden Deutungsmuster der 68er-Bewegung und betont zugleich, dass unsere Zivilgesellschaft kaum ohne ihre Impulse vorstellbar wäre.

Auch nach einem halben Jahrhundert gibt es noch immer viele offene Fragen, die einer klaren Deutung der 68er-Bewegung entgegenstehen. Unter ihnen stechen einige besonders hervor: Welche Rolle spielten Pop- und Rockmusik als Multiplikatoren des Protests? Welchen Stellenwert besaßen neue Aktionsformen wie Happenings, Sit-Ins sowie Teach- Ins? Und welche Bedeutung kamen Militanz und Gewalt zu, die einerseits die Ziele der Protestierenden zu beschädigen drohten, andererseits aber auch zur Publicity ihrer Forderungen nicht unerheblich beigetragen haben? Das alles wird von Wolfgang Kraushaar jenseits der üblichen Muster von Verdammung oder Idealisierung in einem Licht betrachtet, deren Scheinwerfer nicht in der Vergangenheit, sondern in der Gegenwart stehen.

Eintritt 10 Euro, ermäßigt 8 Euro
Karten: Tel. 040 / 390 20 72, E-Mail: info@buchhandlung-christiansen.de oder direkt bei uns in der Buchhandlung.

Autorenfoto Wolfgang Kraushaar, Copyright: © Sacha Hartgers
Cover „Die blinden Flecken der 68er-Bewegung". 2018

Laufend:

Donnerstag, 26.04.2018 - 20.00 Uhr -

Literaturkreis mit Carola Siepmann

Die alten Mythen - wir haben sie fast vergessen und doch sind sie eine der wichtigsten Grundlagen unserer Kultur. Wer waren noch die Helden und Heldinnen und was waren ihre Geschichten?

Jeden Monat nimmt sie mit Ihnen einen alten oder neueren Text aus der Welt der Mythen unter die Lupe.
Beim nächsten Treffen geht es um „Das Gilgamesch-Epos".

Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen!
Unkostenbeitrag 4 Euro inkl. Wein und Knabbergebäck

Mehr Informationen unter Literaturkreise und im Laden.

Freitag, 27.04.2018 - 17.30 Uhr -

Reading Teens ab 13

Hier liest jede/jeder, was ihr/ihm Spaß macht, und erzählt in der Runde von den gelesenen Büchern.

Vorsicht: Leselust ist ansteckend!
Möchtest du mitmachen?
Komm einfach vorbei!


Mehr Infos hier und im Laden.

Dienstag, 08.05.2018 - 20.00 Uhr -

Literaturkreis mit Michael Keune

„Werke eines Autors/einer Autorin"

Jeden zweiten Dienstag im Monat trifft sich der offene Literaturkreis mit Michael Keune.
Hier werden jeweils mehrere Bücher eines Autors oder einer Autorin hintereinander gelesen.
Im Mai geht es um „Vogelweide" von Uwe Timm.

Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen!
Unkostenbeitrag 4 Euro inkl. Wein und Knabbergebäck

Mehr Informationen unter Literaturkreise und im Laden.

Montag, 14.05.2018 - 17.00 Uhr -

Reading Teens ab 8

Literaturkreis für Kinder

Hier lesen alle, was ihnen Spaß macht, und erzählen in der Runde von den gelesenen Büchern. So kannst du deine Meinung mitteilen und bekommst spannende Buchtipps von den anderen.

Vorsicht: Leselust ist ansteckend!
Hast du Lust mitzumachen?
Komm einfach vorbei!

Mehr Infos hier und im Laden.

Mittwoch, 16.05.2018 - 20.00 Uhr -

Literaturkreis mit Dilek Arslanlar

„Junge europäische Literatur"

Jeden dritten Mittwoch im Monat trifft sich der offene Literaturkreis im Wechsel mit Lisa Kurth und Dilek Arslanlar.
Hier entdecken wir neue Bücher von europäischen Autoren.
Im Mai geht es um „Das Lächeln meines unsichtbaren Vaters" von Dmitrij Kapitelman.

Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen!
Unkostenbeitrag 4 Euro inkl. Wein und Knabbergebäck.

Mehr Informationen unter Literaturkreise und im Laden.

Adresse

Bahrenfelder Str. 79
22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-gnuldnahhcub@ofni

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 10.00 Uhr - 20.00 Uhr
Sonnabend 10.00 Uhr - 19.00 Uhr