Specials:

Freitag, 03.04.2020 - 20.00 Uhr - :

ENTFÄLLT! Aufgrund der aktuellen Lage findet die Buchpremiere nicht statt:

Veranstaltungsort:
MBA24 Eventlocation
Alfred-Schnittke-Akademie, Max-Brauer-Allee 24
Mit musikalischer Begleitung: Das Hamburger Jazz-Duo „Meer & Rausch" präsentiert Lieder von Inseln und anderen Orten.

Mein Spiekeroog
Eine poetische Liebeserklärung von der Bestsellerautorin Katharina Hagena

Seit ihre Mutter ihr das Schwimmen beigebracht hat, fährt Katharina Hagena fast jeden Sommer mit ihrer Familie nach Spiekeroog. Mit geschlossenen Augen kann sie noch immer die verschiedenen Wege zum Strand am Duft erkennen. Hagena erzählt vom Baden bei Meeresleuchten, vom Zeltplatzkiosk als Ort der Verheißung und von einem Sand, der beim Darübergehen aufschreit. Sie berichtet von vergeblichen Bernsteinsuchen, der Heilkraft von Strandkörben bei gebrochenem Herzen, von Schiffsunglücken, Seenebel und dem Verschwinden der Wellhornschnecke. Hagenas Erinnerungen und Gedanken schärfen die Sinne für die Zerbrechlichkeit der einzigartigen Insel und sind zugleich ein Nachdenken über Sprache, über das In-Worte-Fassen dessen, was nicht bleibt, seien es eine Sandbank, der Geruch von Strandwermut oder das möwenfarbene Haar ihrer Mutter.

Katharina Hagena, geboren in Karlsruhe, studierte Anglistik und Germanistik in Marburg, London und Freiburg, promovierte über James Joyce und lehrte an den Universitäten in Dublin, Hamburg und Lüneburg. Ihr Roman Der Geschmack von Apfelkernen wurde in 26 Sprachen übersetzt. Ihm folgten die Romane Vom Schlafen und Verschwinden und Das Geräusch des Lichts. Sie lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Eintritt 10,- / 8,- Euro
Karten & Reservierung ab sofort in der Buchhandlung Christiansen: Tel. 040 / 390 20 72, E-Mail: info@buchhandlung-christiansen.de oder direkt bei uns in der Buchhandlung.

Coverabbildung: Katharina Hagena, Mein Spiekeroog, mareverlag, Erscheint am 03. März 2020, 18,00 €
Autorinnenfoto Katharina Hagena: Copyright © Henrik Spohler

Mittwoch, 15.04.2020 - 20.00 Uhr - :

ENTFÄLLT! Aufgrund der aktuellen Lage findet die Lesung nicht statt!

Staatsfeind Nummer 1 zu sein ist nicht leicht. Das gilt auch dann, wenn dieser Staat einer der kleinsten der Erde ist: das Fürstentum Liechtenstein. Johann Kaiser, Sohn eines Fotografen, Weltenbummler, Meister der Manipulation, lebt unter falschem Namen an einem unbekannten Ort. Mit dem Verkauf gestohlener Kundendaten einer großen Bank hat er so gut verdient, dass es sich unbesorgt leben ließe – wären da nicht die Verleumdungen aus seiner Heimat, die aus ihm einen Verräter machen wollen. Im Versuch, die Deutungshoheit über sein Leben zurückzuerlangen, greift Johann zu Stift und Papier.

Benjamin Quaderer hat einen tollkühnen Debütroman geschrieben über die Macht des Geldes und die Macht des Erzählens. Das Porträt eines Hochstaplers, der die Gesellschaft spiegelt, die er betrügt.

Benjamin Quaderer, geboren 1989 in Feldkirch, Österreich, und aufgewachsen in Liechtenstein, studierte Literarisches Schreiben in Hildesheim und in Wien. Er war Mitherausgeber der Literaturzeitschrift „BELLA triste" und Teil der künstlerischen Leitung von „PROSANOVA 2014 – Festival für junge Literatur". „Für immer die Alpen" ist sein erster Roman. Für einen Auszug daraus erhielt er den 2. Preis beim Open Mike 2016 und ein Arbeitsstipendium des Berliner Senats.

Eintritt 10,- / 8,- Euro
Karten: Buchhandlung Christiansen: Tel. 040 / 390 20 72, E-Mail: info@buchhandlung-christiansen.de oder direkt in der Buchhandlung.

Veranstaltungsort:
Buchhandlung Christiansen
Bahrenfelder Straße 79
22765 Hamburg

Coverabbildung: Benjamin Quaderer, Für immer die Alpen, Luchterhand Literaturverlag,
Erscheint am 09. März 2020
Autorenfoto Benjamin Quaderer: Copyright © Jens Oellermann

Laufend:

Dienstag, 14.04.2020 - 20.00 Uhr -

ENTFÄLLT! Aufgrund der aktuellen Lage findet der Literaturkreis nicht statt!

„Werke eines Autors/einer Autorin"

Jeden zweiten Dienstag im Monat trifft sich der offene Literaturkreis mit Michael Keune.
Hier werden jeweils mehrere Bücher eines Autors oder einer Autorin hintereinander gelesen.
Im April geht es um „Die Rote" von Alfred Andersch.
Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen!
Unkostenbeitrag 4 Euro inkl. Wein und Knabbergebäck

Mehr Informationen unter Literaturkreise und im Laden.

Cover: Alfred Andersch „Die Rote"
Roman
Diogenes Taschenbücher (2006), 256 Seiten
11,00 Euro

Bahrenfelder Str. 79, 22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-gnuldnahhcub@ofni

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 10.00 Uhr - 20.00 Uhr
Sonnabend 10.00 Uhr - 19.00 Uhr