Wissen Sie was und wo das Eimbecksche Haus im Hamburg des 18. Jahrhunderts war?
Ein Haus für viele Interessen: Ratsweinkeller, Lotterie, Totenkammer und öffentlicher Hörsaal, in dem vor Publikum seziert wurde.
Auch im elften historischen Kriminalroman von Petra Oelker erfahren wir ein Menge über die Geschichte Hamburgs und können Rosina, die nun Madame Vinstedt heißt, durch die engen Gassen begleiten. Petra Oelker läßt auch diesmal das erprobte Ermittlerteam Weddemeister Wagner und Rosina, die ehemalige Komödiantin einen Mord aufklären: Ein junger Mann, Hippolyt Meunier, wird ermordet in der ätzenden Brühe einer Gerberei gefunden.
Meunier war Mechaniker und tüfftelte an einer großen Erfindung, die ihm viel Geld einbringen sollte, doch dafür brauchte er erst mal Startkapital. Nun sind das Geld und die Pläne verschwunden sind verschwunden und Meunier ist tot...
Petra Oelker ist auch diesmal ein spannendes und vergnügliches Hamburg-Panorama gelungen – genau die richtige Lektüre für einen nebligen Wintertag!

Kriminalroman
Rowohlt Taschenbuch, 12,00 €

Bahrenfelder Str. 79, 22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-gnuldnahhcub@ofni

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 10.00 - 19.00 Uhr
Samstag 10.00 - 18.00 Uhr