Der beeindruckende Roman „Ein mögliches Leben" von Hannes Köhler erzählt von der Kriegsgefangenschaft eines Großvaters in den USA und der Spurensuche seines Enkels.
Martin, der wie der Autor Mitte dreißig ist, besucht in den Sommerferien mit Franz das Barackenlager in Texas, in dem der Großvater 1944 inhaftiert war. Die Erlebnisse von damals werden wieder lebendig. Der Leser erfährt von der innigen Freundschaft zwischen Paul, einem Mithäftling, und dem Großvater. Die beklemmende Atmosphäre im Lager, der Umgang der Gefangenen untereinander, die aus allen Teilen der Welt dort zusammengesperrt leben und von denen viele die Mitmenschlichkeit unter dem Naziregime eingebüßt haben, dieses Szenario eskaliert schliesslich in einer Katastrophe.
Der Großvater hat, wie viele aus seiner Generation, nie mit seiner Tochter oder seinem Enkel über die ihn prägenden Erlebnisse gesprochen.
Hannes Köhler ist ein starker Roman gelungen, der einen neuen Blick auf die tiefen Spuren wirft, die der Zweite Weltkrieg bis heute in vielen Familien hinterlassen hat.
Wir freuen uns sehr, Hannes Köhler am Freitag, den 2. März um 20 Uhr bei uns in der Buchhandlung begrüßen zu dürfen. Wir feiern die Hamburg-Premiere für sein gerade erschienenes Buch! Es gibt noch wenige Karten!

Roman
Ullstein, 22,00 €

Bahrenfelder Str. 79, 22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-gnuldnahhcub@ofni

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 10.00 Uhr - 20.00 Uhr
Sonnabend 10.00 Uhr - 19.00 Uhr