Diese Neuerscheinung der beliebten Autorin ist diesmal kein Roman. Hinter dem Titel „Ab morgen wird alles anders" verbergen sich fünf unterschiedliche Geschichten - zwei etwas längere und drei etwas kürzere.
Die französische Originalausgabe ist bereits 2014 unter dem Titel "La Vie en mieux" erschienen. Zentrale Themen, die die Autorin in diesem Erzählband anspricht, sind Beruf und Familie, wirtschaftliche Sorgen, Arbeitsverhältnisse oder das eigene Ich. Es geht um „ganz normale Menschen", die plötzlich in Situationen geraten, die ihr Leben verändern.

Anna Galvalda erzählt von ganz unterschiedlichen Personen. Es geht unter anderem um eine junge Frau, der die Tasche mit viel Geld gestohlen wird, oder einen sechsjährigen Schüler, der einem Klassenkameraden im Rollstuhl einen Reifen zerstochen hat. Sie beschreibt einen Menschen, der seinen Hund einschläfern lassen, und dennoch sein neues Glück findet und erzählt von einem jungen Mann, der nach einer Begegnung mit seinen Wohnungsnachbarn Bilanz zieht und sein Leben verändert.

Die Kurzgeschichten, die in Paris spielen, sind besonders für Liebhaber kurzer Erzählungen zu empfehlen. Natürlich auch für Leser und Leserinnen moderner Literatur.

Übersetzung: Ina Kronenberger
Erzählungen
Hanser, 20,00 €

Das Team empfiehlt

Sophie Passmann: Komplett Gänsehaut
von Nicole Christiansen , 24.03.2021

David Szalay: Turbulenzen
von Eva Lorenzen , 22.03.2021

Dave Goulson: Bienenweide und Hummelparadies
von Sigrid Lemke , 22.03.2021

Torsten Schäfer: Wasserpfade. Streifzüge an heimischen Ufern
von Sigrid Lemke , 21.03.2021

Elsa Klever: Tier hier
von Susanne Sießegger , 20.03.2021

Satoru Onishi: Wer versteckt sich?
von Susanne Sießegger , 20.03.2021

Laura Creedle: Die Liebesbriefe von Abelard und Lily
von Julie Hell , 20.03.2021

Leslie Connor: Die ganze Wahrheit (wie Mason Buttle sie erzählt)
von Andreas Mahr , 20.03.2021

Jan Seghers: Der Solist
von Sigrid Lemke , 23.02.2021

Dolly Alderton : Gespenster
von Julie Hell , 22.02.2021

John Boyne: Die Geschichte eines Lügners
von Susanne Sießegger , 21.02.2021

Magdalena Hai: Die Nimmersattkatze
von Nicole Christiansen , 20.02.2021

Nini Alaska: Zickenzeit
von Susanne Sießegger , 19.02.2021

Kirsten Boie: Dunkelnacht
von Susanne Sießegger , 19.02.2021

Chiaki Okada, Ko Okada: Bist du der Frühling?
von Dilek Arslanlar , 18.02.2021

Cornelia Funke: Der Bücherfresser
von Andreas Mahr , 01.02.2021

Karen M. McManus : The Cousins
von Susanne Sießegger , 26.01.2021

Angie Thomas: Concrete Rose
von Julie Hell , 25.01.2021

Nora Bossong: Schutzzone
von Nicole Christiansen , 24.01.2021

Thilo Wydra: Eine Liebe in Paris - Romy und Alain
von Michael Keune , 22.01.2021

Alena Schröder: Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid
von Susanne Sießegger , 18.01.2021

Willem Elsschott: Maria in der Hafenkneipe
von Nicole Christiansen , 25.11.2020

Petra Oelker: Im schwarzen Wasser
von Sigrid Lemke , 20.11.2020

Britt Bennett: Die verschwindende Hälfte
von Julie Hell , 19.11.2020

Kate Scelsa: Fans des unmöglichen Lebens
von Julie Hell , 19.11.2020

Seite: 1 von 16 | Lesetipps 1 bis 25 von 391 |

Bahrenfelder Str. 79, 22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-gnuldnahhcub@ofni

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 10.00 - 19.00 Uhr
Samstag 10.00 - 18.00 Uhr