Dies ist der erste Roman der in Pittsburgh geborenen Tochter einer Amerikanerin und eines aus China emigrierten Naturwissenschaftlers. Sie ist schon durch Erzählungen und Essays aufgefallen. Dieses Buch ist ein Thriller oder ein Roman über eine Familie in der jeder – Vater, Mutter, Kinder – mit seinen gesellschaftlichen Positionen hadert. Er spielt in der Zeit der fünfziger bis in die späten siebziger Jahre. Auch wenn diese Zeit schon länger zurückliegt sind die Themen in diesem Roman, z. B. Rassismus, Überforderung der Kinder, Liebeskummer heute noch aktuell.

Es ist eine bewegende Familiengeschichte. Ein Vater, der als Chinese nie so richtig Anschluß in Amerika gefunden hat und sich deshalb im Hintergrund hielt. Eine amerikanische Mutter mit hohen Erwartungen an die Tochter. Die Mutter hat ihren Lebenstraum Ärztin zu werden der Familie geopfert. Jetzt soll die Tochter Ärztin werden. Dann die Tragödie: Eines Morgens erscheint die 16-jährige Tochter nicht zum Frühstück. Was ist passiert? Nach und nach gibt die Familie ihre Geheimnisse preis. In einer Kritik hieß es: „Bis in die hintersten Winkel sind die scheinbar gemütlichen Zimmer der Familie mit Schweigen zugestellt." Was waren die Gründe für den Selbstmord? Sehnsucht und Liebe und Wärme, oder Rassismus?

Dieser Roman ist eine spannende Mischung aus Familien- und Gesellschaftsthema.

Roman
dtv, 19,90 €

Bahrenfelder Str. 79, 22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-gnuldnahhcub@ofni

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 10.00 Uhr - 20.00 Uhr
Sonnabend 10.00 Uhr - 19.00 Uhr