Können Sie sich vorstellen, dass Musik einen Menschen töten kann? Dass Musik einen direkten Zugang zu unserer Seele hat, haben Musikliebhaber sicher schon an sich selbst gespürt.

Der etwas ältere, erfolgreiche, aber müde gewordene Literaturagent Gabriel Pfeiffer befindet sich mit seiner Sekretärin auf der Buchmesse in Frankfurt. Ein sehr junger Mann bietet ihm einen Umschlag mit einem Manuskript an. Der Inhalt angeblich ein Gottesbeweis. Pfeiffer, nicht sonderlich gläubig, nimmt es an, legt es aber gleichgültig beiseite. Zwei Tage später liest er, dass ein junger Mann tot in der Kapelle eines Priesterseminars in Bayern tot aufgefunden wurde. Neugierig geworden liest er das Manuskript und wird immer stärker in den Sog der Mutmaßungen hineingezogen. Er muss sich nicht nur mit der Existenz Gottes, sondern auch mit seinem eigenen Lebenssinn nach einem überstandenen Herzinfarkt befassen.

Pfeiffers Handlungen werden immer mystischer und besorgniserregender für seine Sekretärin. Welchen Plot Edgar Rai für den Schluss des Buches gewählt hat, wird hier nicht verraten!

Roman
Berlin Verlag, 19,99 €

Bahrenfelder Str. 79, 22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-gnuldnahhcub@ofni

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 10.00 Uhr - 20.00 Uhr
Sonnabend 10.00 Uhr - 19.00 Uhr