Marc Rich ist der „King of Oil“. Daniel Ammann, ein Schweizer Journalist, hat es geschafft, ihn dazu zu bringen, sich seit Jahrzehnten erstmals öffentlich zu seinem Leben zu äußern.

Rich, alias Marcel David Reich, wird als Sohn deutschsprachiger Juden 1934 in Antwerpen geboren. Nachdem seine Eltern vor den Nazis nach Amerika geflohen sind, macht er seine ersten kaufmännischen Gehversuche beim damals weltgrößten Rohstoffhändler Philipp Brothers. Im Laufe der Jahre entwickelt er eigene neue Strategien, die den Rohstoffhandel, insbesondere den Ölhandel, revolutionieren. Er gründet ein eigenes Unternehmen und handelt mit allem und jedem, trotz Embargos ist er ständig in geschäftlichen Beziehungen zu Kuba, Iran, Libanon, etc. Diese geschäftliche Einstellung führt dazu, dass er zu den meist gesuchten Verbrechern in den USA zählt und erst 2001 durch Bill Clinton begnadigt wird.

Ein höchst interessanter Einblick in die Geschäftpraktiken im Ölhandel und deren politische Zusammenhänge.

Sachbuch
orel füsseli, 24,95 €

Bahrenfelder Str. 79, 22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-gnuldnahhcub@ofni

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 10.00 Uhr - 20.00 Uhr
Sonnabend 10.00 Uhr - 19.00 Uhr