Nach der großartigen Entdeckung von „Der Reisende" hat der Verlag nun den ersten Roman von Ulrich Alexander Boschwitz herausgegeben.
Das Leben der Figuren ist hart. Es ist die Wirtschaftskrise, die sie zu Verlierern gemacht hat: Bettler, Prostituierte, Kriegsheimkehrer. Treffpunkt ist das Lokal, der „Fröhliche Waidmann". Man singt, man tanzt, man will die Sorgen vergessen bis zum nächsten Morgen, wo der Alltag wieder beginnt. Doch eines Tages nimmt das Fröhliche einen tragischen Verlauf. Der blinde Sonnenberg erfährt, dass seine Frau nicht nur mit einem anderen Mann tanzt, sondern mehr für ihn fühlt und dieser Mann, Grissmann, unterschätzt die Eifersucht des Gatten. Doch kurz danach bestimmen wieder Bier und Schnaps und neue Liebschaften den Alltag. Nicht ganz leichte Kost, dieser Roman, aber intensiv und für die Zeit treffend geschrieben.

Roman. Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Peter Graf
Klett-Cotta, 20,00 €

Bahrenfelder Str. 79, 22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-gnuldnahhcub@ofni

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 10.00 Uhr - 20.00 Uhr
Sonnabend 10.00 Uhr - 19.00 Uhr