In Hamburg werden Menschen erschossen, die sich nicht kannten, die scheinbar nichts gemein hatten: ein rechtslastiger Automechaniker in Billstedt, ein Tischtennisjugendmeister im Jenischpark, eine Zahnärztin in Rotherbaum. Sie alle hatten etwas mit Flüchtlingen zu tun. Dieses Thema beherrscht die Stadt, aber kann es wirklich auch das Motiv für diesen Serientäter sein?

Auch im vierten Fall ermitteln Sebastian Fink und sein Team mit viel Engagement und in alle Richtungen. Dabei lernen sie eine Welt kennen, die furchtbar ist. Friedrich Dönhoff ist wieder ein sehr spannender, aktueller Kriminalroman gelungen, der die Stadt lebendig porträtiert.

Roman
Diogenes, 16,00 €

Bahrenfelder Str. 79, 22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-gnuldnahhcub@ofni

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 10.00 Uhr - 20.00 Uhr
Sonnabend 10.00 Uhr - 19.00 Uhr