"Keep calm and carry on" heißt es in England. Isabel Bogdans Roman "Der Pfau" bewirkt beim Leser auf höchst amüsante Weise die gewünschte Stärkung des Wohlbefindens. Die Kulisse: Ein Herrenhaus aus dem 17. Jahrhundert am Fuße der schottischen Highlands, dazu einige Cottages, die jetzt an Feriengäste vermietet werden. Die Protagonisten: Die Besitzer des Anwesens Lord und Lady McIntosh, eine Haushälterin mit gebrochenen Arm und jede Menge Tiere. Schon nach wenigen Seiten hat sich der Leser in der Story wohlig eingerichtet und das Lesevergnügen kann beginnen. Eine Gruppe Londoner Investmentbanker samt Köchin und Psychologin wollen die WLAN-freie Umgebung für Teambildungmaßnahmen nutzen. Zeitgleich mit ihrer Ankunft reagiert ein Pfau auf dem Anwesen höchst aggressiv auf alles, was blau ist. Ich hatte beim Lesen viel Spaß und genoß die überraschenden Entwicklungen der Geschichte. Die Autorin hat sich als Übersetzerin englischer Autoren bereits einen Orden verdient. Die Romane von Jane Gardam, deren zweites Buch "Eine treue Frau" gerade bei Hanser erschienen ist, sind von Isabel Bogdan vorzüglich übersetzt worden. Weitere Buchtipps zu Isabel Bogdan: Jane Gardam: Ein untadeliger Mann, Hanser Verlag, € 22,90 Jane Gardam: Eine treue Frau, Hanser Verlag, € 21,90

Roman
Kiepenheuer & Witsch, 18,99 €

Bahrenfelder Str. 79, 22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-gnuldnahhcub@ofni

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 10.00 Uhr - 20.00 Uhr
Sonnabend 10.00 Uhr - 19.00 Uhr