Rechtzeitig zum Jahresende ist es da: das dritte Buch von Schauspieler und Autor Joachim Meyerhoff. Und dieses Mal führt er den Leser nach München zu den Großeltern und in die dort ansäßige Schauspielschule. Das Leben der betagten Leute ist zum einen alkoholbestimmend und andererseits recht skurril, kein Wunder bei der Mischung aus Philosophie und einer besessenen Mimin. Doch der Großsohn steht in ihrem Mittelpunkt und damit bringt „Lieberling“ die ersehnte Abwechslung in den Alltag. In der Schule läuft so manches für den Eleven quer, die zuständigen Pädagogen fordern viel und der Neuling ist der Verzweiflung nahe. Aber er muss da durch, zumal nach Beendigung der Schule der weitere Weg, sprich Bühnen, gegangen werden muss. Und auch das Privatleben bringt so einige Veränderungen. Meyerhoff gelingt es famos, die einzelnen Begebenheiten zu schildern. Für den Leser viel Amüsantes, wenn auch eine gewisse Tragik nicht verborgen bleibt.

Roman
Kiepenheuer & Witsch, 21,99 €

Bahrenfelder Str. 79, 22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-gnuldnahhcub@ofni

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 10.00 Uhr - 20.00 Uhr
Sonnabend 10.00 Uhr - 19.00 Uhr