Sanela und Niels haben sich seit fünfzehn Jahren nicht mehr gesehen als Niels einen Brief von ihr erhält. Die beiden haben sich als Jugendliche kennengelernt, waren fast ein Paar. Niels war ein hochbegabter Junge, der mit Gleichaltrigen keine Gemeinsamkeiten hatte. Sanela kam aus Jugoslawien, hatte im Krieg ihre Eltern verloren und fühlte sich auch als Außenseiterin. Zwischen ihnen entwickelte sich ein tiefes Gefühl der Verbundenheit und Freundschaft. Doch nach einer kurzen Flucht nach Bosnien trennen sich ihre Wege. Und dann kommt nach all dieser Zeit der Brief. Niels begreift schnell, wie sehr er Sanela vermisst hat. Sanela hat einen einen kleinen Sohn, der Niels-Tito heißt. Gemeinsam holen sie ihre gescheiterte Bosnien-Reise nach und fühlen sich fast wie eine Familie. Doch Sanela ist krank und ihr Brief nicht ohne Hintergedanken... Der neue Roman von Lena Gorelik ist eine Liebesgeschichte, die keine sein kann, weil die Hauptdarsteller Liebe nicht aushalten können und doch spüren wir beim Lesen Zärtlichkeit und ganz viel Vertrauen.

Roman
Rowohlt Berlin, 19,95 €

Bahrenfelder Str. 79, 22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-gnuldnahhcub@ofni

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 10.00 Uhr - 20.00 Uhr
Sonnabend 10.00 Uhr - 19.00 Uhr