Lesetipp von
Andreas Mahr
07.07.2015

Travis ist 16 und hat Krebs. Heilungschancen gibt es für ihn keine und deshalb willigt er ein, als ein Arzt mit einer experimentellen „Heilungsmethode“ zu ihm kommt. Der Körper, vom Krebs zerfressen, ist nicht mehr zu retten, wohl aber sein Kopf und damit sein Bewusstsein und seine Persönlichkeit. Der Kopf wird abgetrennt und eingefroren und dann auf einen passenden Spenderkörper transplantiert. Die Transplantation ist noch nicht möglich, man kann Travis auch nicht sagen, wann es soweit sein wird, in 10, 50 oder 100 Jahren. Da er keine Alternativen außer den sicheren Tod hat, willigt er ein. Nachdem er sich von seinen Eltern, seinem besten Kumpel Kyle und seiner großen Liebe Cate verabschiedet hat, wird er operiert. Fünf Jahre später erwacht er bereits wieder, zwar mit einem neuen Körper (muskolöser, größer in jeglicher Hinsicht), jedoch mit seinem alten Selbst. Das Problem ist, dass für Travis praktisch keine Zeit vergangen ist, wohl aber für seine Verwandten und Freunde. Cate studiert mittlerweile und ist verlobt, Kyle ist offensichtlich schwul, aber hat zuviel Angst sich zu outen und seine Eltern verschweigen ihm offensichtlich auch etwas. Travis versucht mit aller Macht sein altes, ihm bekanntes Leben wieder herzustellen, mit einer Dickköpfigkeit wie sie nur Teenagern zu eigen ist. Ein wunderschönes Buch über die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens und dem, was wirklich wichtig ist im Leben.

Übersetzung: Andreas Jandl
Jugendroman
Hanser, 15,90 €

Das Team empfiehlt

Sophie Passmann: Komplett Gänsehaut
von Nicole Christiansen , 24.03.2021

David Szalay: Turbulenzen
von Eva Lorenzen , 22.03.2021

Dave Goulson: Bienenweide und Hummelparadies
von Sigrid Lemke , 22.03.2021

Torsten Schäfer: Wasserpfade. Streifzüge an heimischen Ufern
von Sigrid Lemke , 21.03.2021

Elsa Klever: Tier hier
von Susanne Sießegger , 20.03.2021

Satoru Onishi: Wer versteckt sich?
von Susanne Sießegger , 20.03.2021

Laura Creedle: Die Liebesbriefe von Abelard und Lily
von Julie Hell , 20.03.2021

Leslie Connor: Die ganze Wahrheit (wie Mason Buttle sie erzählt)
von Andreas Mahr , 20.03.2021

Jan Seghers: Der Solist
von Sigrid Lemke , 23.02.2021

Dolly Alderton : Gespenster
von Julie Hell , 22.02.2021

John Boyne: Die Geschichte eines Lügners
von Susanne Sießegger , 21.02.2021

Magdalena Hai: Die Nimmersattkatze
von Nicole Christiansen , 20.02.2021

Nini Alaska: Zickenzeit
von Susanne Sießegger , 19.02.2021

Kirsten Boie: Dunkelnacht
von Susanne Sießegger , 19.02.2021

Chiaki Okada, Ko Okada: Bist du der Frühling?
von Dilek Arslanlar , 18.02.2021

Cornelia Funke: Der Bücherfresser
von Andreas Mahr , 01.02.2021

Karen M. McManus : The Cousins
von Susanne Sießegger , 26.01.2021

Angie Thomas: Concrete Rose
von Julie Hell , 25.01.2021

Nora Bossong: Schutzzone
von Nicole Christiansen , 24.01.2021

Thilo Wydra: Eine Liebe in Paris - Romy und Alain
von Michael Keune , 22.01.2021

Alena Schröder: Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid
von Susanne Sießegger , 18.01.2021

Willem Elsschott: Maria in der Hafenkneipe
von Nicole Christiansen , 25.11.2020

Petra Oelker: Im schwarzen Wasser
von Sigrid Lemke , 20.11.2020

Britt Bennett: Die verschwindende Hälfte
von Julie Hell , 19.11.2020

Kate Scelsa: Fans des unmöglichen Lebens
von Julie Hell , 19.11.2020

Seite: 1 von 16 | Lesetipps 1 bis 25 von 391 |

Bahrenfelder Str. 79, 22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-gnuldnahhcub@ofni

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 10.00 - 19.00 Uhr
Samstag 10.00 - 18.00 Uhr