Eine Wiederentdeckung des Verlages! Dieser Roman galt als einer der ersten Bestseller der Nachkriegszeit. Heinz Rein beschreibt hier das unglaubliche Schicksal einer kleinen Widerstandsgruppe. Man befindet sich im April 1945, also in den letzten Tagen vor Kriegsende in Berlin. Dort gibt es eine Kneipe mit Inhaber Oskar Klose und hier trifft sich die kleine Widerstandsgruppe. Der junge Soldat Lassehn findet dort sein Versteck. Der frühere Gewerkschafter Wiegand und der Arzt Böttcher helfen zusammen mit dem Wirt, den jungen Mann zu decken. Doch die Gefahr wächst, die Gestapo und der Sicherheitsdienst sind den Verdächtigen auf der Spur. Die letzten Kriegstage sind für die einen noch voller Hoffnung auf Erfolg, doch für die anderen zeichnet sich der Niedergang ab. Somit wird dem Leser klar, wie die Atmosphäre im untergehenden Reich war. Ein gelungenes Zeitzeugnis, von Heinz Rein hervorragend geschrieben.

Roman
Schöffling, 24,95 €

Bahrenfelder Str. 79, 22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-gnuldnahhcub@ofni

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 10.00 Uhr - 20.00 Uhr
Sonnabend 10.00 Uhr - 19.00 Uhr