"Kann ich mitfahren?", ruft Isa Schmidt dem Binnenschiffer zu; doch trotz Ablehnung seinerseits geht sie an Bord und findet Interesse an dem Mann mit dunkler Vergangenheit. Isa, geflohen aus der Anstalt, erkundet die Landschaft und trifft dabei auf unterschiedliche Menschen. Ein kleiner Junge, dem sie eine Geschichte erzählt, ein Fernfahrer, der gezielte Absichten hat als nur das Mitnehmen. Ein Förster, der nichts mehr sagen kann. Auf einer Müllhalde sieht sie zwei Jugendliche, der eine weckt in ihr Gefühle (der Leser denkt dabei an "Tschick"). Und ein Entgegenkommen der Schwester erfüllt sich nicht...

"Der Abgrund zerrt an mir. Aber ich bin stärker. Ich bin nicht verrückt...Ich bin dieselbe. Ich bin das Kind." (Isa)

Auf ganz besondere Weise wird einem das Leben des Mädchens näher gebracht, mal frech, dann lustig, dann wieder traurig. - Ein unvollendeter Roman, der letzte von Wolfgang Herrndorf, leider - diesem Autor gehörte eine große Zukunft.

Romanfragment
Rowohlt, 16,95 €

Bahrenfelder Str. 79, 22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-gnuldnahhcub@ofni

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 10.00 Uhr - 20.00 Uhr
Sonnabend 10.00 Uhr - 19.00 Uhr