1989 veröffentlichte John Grisham den Roman "Die Jury" mit seinem Protagonisten, dem jungen Anwalt Jake Brigance. Nun, 25 Jahre später, schickt er ihn erneut ins Rennen, allerdings sind im Roman erst 3 Jahre vergangen und der Verteidiger zehrt immer noch von seinem großen Erfolg, nur finanziell geht es ständig bergab.

Da flattert ein Brief in Jakes Kanzlei, der alle seine Probleme lösen könnte. Der schrullige, eigenbrötlerische Seth Hubbard hat Selbstmord begangen und vorher sein Testament geändert und an Jake geschickt, der dieses umsetzen soll. 90 Prozent des Vermögens  sollen an Lettie Lang, die schwarze Haushälterin Hubbards, gehen, während die Kinder des Verstorbenen leer ausgehen sollen.

Eine Armee von Anwälten stürzt sich auf den Fall, da es um eines der größten Privatvermögen in Mississippi geht, und schnell wird aus einer einfachen Erbschaftsangelegenheit ein Streit zwischen schwarz und weiß.

Übersetzung: Imke Walsh-Araya, Kristiana Dorn-Ruhl und Bea Reiter
Kriminalroman
Heyne, 24,99 €

Bahrenfelder Str. 79, 22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-gnuldnahhcub@ofni

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 10.00 Uhr - 20.00 Uhr
Sonnabend 10.00 Uhr - 19.00 Uhr