Ein ganz besonderes „Nest" wollte der Vater seinen vier Kindern bauen. Es geht um ein ordentliches Erbe, das den Geschwistern am 40. Geburtstag der jüngsten Tochter ausgezahlt werden sollte.
Die Plump-Geschwister verlassen sich ihr Leben lang auf dieses Nest und machen Pläne für den Tag, an dem es endlich, endlich soweit ist. Wir sind in New York, einer bekanntermaßen sehr teuren Stadt und auf die eine oder andere Art sind alle vier angewiesen auf die sehnlich erwartete Finanzspritze. Natürlich kommt es ganz anders.

Der älteste Bruder Leo, egozentrisch und unzuverlässig, hat das Erbe bereits verpulvert: für ein teures Scheidungsverfahren und Schmerzensgeld - im Drogenrausch hat er einen Autounfall verursacht...
Nun müssen die anderen drei mit der neuen Situation klarkommen.
Da ist Melody, die, um den schönen Schein zu wahren, mit Mann und zwei halbwüchsigen Töchtern immer über ihre Verhältnisse gelebt hat. Und Bea, verkannte Schriftstellerin, die ebenfalls notorisch pleite ist. Jack, dessen Antiquitäten-Laden nicht läuft und der Schulden hat, die er seinem Lebenspartner verschweigt.

Da ist ordentlich was los! Und es ist ein großes Vergnügen zu lesen, wie die vier ihr Leben überdenken und Lösungen für ihre jeweiligen Probleme finden.
Für alle Liebhaber gut geschriebener Familienromane!

Übersetzung: Nicolai von Schweder-Schreiner
Roman
Klett-Cotta, 19,95 €

Das Team empfiehlt

Sophie Passmann: Komplett Gänsehaut
von Nicole Christiansen , 24.03.2021

David Szalay: Turbulenzen
von Eva Lorenzen , 22.03.2021

Dave Goulson: Bienenweide und Hummelparadies
von Sigrid Lemke , 22.03.2021

Torsten Schäfer: Wasserpfade. Streifzüge an heimischen Ufern
von Sigrid Lemke , 21.03.2021

Elsa Klever: Tier hier
von Susanne Sießegger , 20.03.2021

Satoru Onishi: Wer versteckt sich?
von Susanne Sießegger , 20.03.2021

Laura Creedle: Die Liebesbriefe von Abelard und Lily
von Julie Hell , 20.03.2021

Leslie Connor: Die ganze Wahrheit (wie Mason Buttle sie erzählt)
von Andreas Mahr , 20.03.2021

Jan Seghers: Der Solist
von Sigrid Lemke , 23.02.2021

Dolly Alderton : Gespenster
von Julie Hell , 22.02.2021

John Boyne: Die Geschichte eines Lügners
von Susanne Sießegger , 21.02.2021

Magdalena Hai: Die Nimmersattkatze
von Nicole Christiansen , 20.02.2021

Nini Alaska: Zickenzeit
von Susanne Sießegger , 19.02.2021

Kirsten Boie: Dunkelnacht
von Susanne Sießegger , 19.02.2021

Chiaki Okada, Ko Okada: Bist du der Frühling?
von Dilek Arslanlar , 18.02.2021

Cornelia Funke: Der Bücherfresser
von Andreas Mahr , 01.02.2021

Karen M. McManus : The Cousins
von Susanne Sießegger , 26.01.2021

Angie Thomas: Concrete Rose
von Julie Hell , 25.01.2021

Nora Bossong: Schutzzone
von Nicole Christiansen , 24.01.2021

Thilo Wydra: Eine Liebe in Paris - Romy und Alain
von Michael Keune , 22.01.2021

Alena Schröder: Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid
von Susanne Sießegger , 18.01.2021

Willem Elsschott: Maria in der Hafenkneipe
von Nicole Christiansen , 25.11.2020

Petra Oelker: Im schwarzen Wasser
von Sigrid Lemke , 20.11.2020

Britt Bennett: Die verschwindende Hälfte
von Julie Hell , 19.11.2020

Kate Scelsa: Fans des unmöglichen Lebens
von Julie Hell , 19.11.2020

Seite: 1 von 16 | Lesetipps 1 bis 25 von 391 |

Bahrenfelder Str. 79, 22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-gnuldnahhcub@ofni

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 10.00 - 19.00 Uhr
Samstag 10.00 - 18.00 Uhr