Susan, Julie, und Jillian sind 60 Jahre alt und sind es Leid ein Dasein zu fristen, das mit Ihren Träumen vom Leben nichts zu hat. Susans Mann stirbt bei einer geheimen Sexorgie und hinterlässt ihr einen riesigen Schuldenberg, Julie arbeitet im Altersheim und lebt in einer kleinen Sozialwohnung, während Jillian sich um Ihren schwerkranken Enkel macht. Der Staat und die Banken lassen die drei Frauen im Stich, also entschließen sie sich zu einer radikalen Lösung – die örtliche Bank soll überfallen werden. Komplettiert wird die Rentnergang von der 80-jährigen im Rollstuhl sitzenden Ethel, die es faustdick hinter den Ohren hat und dem etwas dementen Ex-Gangster Nails. Schaffen es die rüstigen Räuber das System zu überlisten und ihre Sorgen hinter sich zu lassen? - Ein höchst amüsanter Krimi mit dem, für John Niven, typischen Sprachstil, derb aber nie platt und einem sozial-politischen Thema.

Übersetzung: Stephan Glietsch
Kriminalroman
Heyne, 19,99 €

Bahrenfelder Str. 79, 22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-gnuldnahhcub@ofni

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 10.00 Uhr - 20.00 Uhr
Sonnabend 10.00 Uhr - 19.00 Uhr