Am Anfang der siebziger Jahre bringt Salvador Allende frischen Wind in die Politik Chiles. Er ist fest entschlossen das Land aus seiner wirtschaftlichen Abhängigkeit zu befreien, um den lang ersehnten Aufschwung in der verarmten Bevölkerung herbeizuführen. Dafür soll ein einzigartiges Projekt sorgen: Die Produktion aller Fabriken im Land soll vernetzt und über ein zentrales Computersystem gesteuert werden. Ein internationales Team von Entwicklern stürzt sich in die Arbeit, unter ihnen auch der junge Deutsche Hans Everding, der die Chance ergreift, ein Teil dieser revolutionären Entwicklung zu sein. Doch der plötzliche Militärputsch zerschlägt die Pläne und Hoffnungen vieler. Alle, die an dem Netzwerk mitgearbeitet haben, geraten in einen Strom von Ereignissen, deren Ausmaße bis zuletzt nicht absehbar sind.

Sascha Rehs neuer Roman trifft den Nerv der Zeit eines Landes im Umbruch. „Gegen die Zeit" ist mittendrin im Geschehen eines historischen Experiments. Eine radikale Geschichte, die nicht nur sehr gut recherchiert ist und sprachlich glänzt, sondern auch die Stimmung einer von Grund auf erschütterten Gesellschaft auffängt.

Roman
Schöffling, 21,95 €

Bahrenfelder Str. 79, 22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-gnuldnahhcub@ofni

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 10.00 Uhr - 20.00 Uhr
Sonnabend 10.00 Uhr - 19.00 Uhr