Fortsetzungen sind ja bekanntlich so eine Sache. Manchmal wünscht man sich dringend eine und wenn man sie dann liest, ist man tief enttäuscht, weil sie die Erwartungen nicht erfüllen konnte. Dann gibt es Fälle wie „Das Kartell“. Nachdem ich „Tage der Toten“ von Don Winslow gelesen hatte, war ich hin und weg, da ich bis dahin noch nie einen so intensiven, wie gut recherchierten Politthriller gelesen hatte. Womit ich nicht gerechnet hatte, dass es eine Fortsetzung geben würde. Diese ist nun erschienen und meine anfängliche Skepsis wich nach wenigen Seiten der Begeisterung. Art Keller, der ins Alter gekommene DEA-Agent wird wieder an die Front des Drogenkrieges berufen. Sein alter Widersacher Adan Barerra ist aus einem mexikanischen Gefängnis entkommen und versucht seine alten Machtbereiche wieder unter seine Kontrolle zu bringen. Der Wunsch nach Rache treibt Keller in immer größere Konflikte, sowohl mit dem Gesetz als auch seinem Gewissen und er muss erkennen, das Barerra bei weitem nicht der einzige Gegner oder gar der schlimmste ist.

Übersetzung: Chris Hirte
Kriminalroman
Droemer Knaur, 16,99 €

Bahrenfelder Str. 79, 22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-gnuldnahhcub@ofni

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 10.00 Uhr - 20.00 Uhr
Sonnabend 10.00 Uhr - 19.00 Uhr