Die DDR im Jahr 2011. Der Staat hält sich wirtschaftlich nur noch dank der Gas-Transporte über Pipelines von Russland in die BRD. In ein paar Wochen soll deren Kanzler, Oskar Lafontaine, zu Wirtschaftsverhandlungen anreisen.

Da wird an einer der Pipelines ein Toter gefunden. Die Handschrift des Mordes verweist überdeutlich auf die Staatsicherheit. Polizeihauptmann Martin Wegener, halb wahnsinnig vor Verlangen nach seiner Ex-Geliebten, der "Gas-Nutte" Karolina, rechnet damit, den pikanten Fall gleich wieder abgeben zu müssen.

Doch hier ist Transparenz gefragt, sonst kommt Lafo nicht. So wird Wegener der westdeutsche Kollege Richard Brendel an die Seite gestellt, um an der Unschuld der Stasi keinen Zweifel zu lassen. Gemeinsam finden sie erstaunliches über den Toten und die DDR heraus.

Ein schwarzhumoriger, manchmal erschreckender Thriller über eine Frage, die wir uns alle schon gestellt haben: Wie würde die DDR heute aussehen?

Kriminalroman
Schöffling + Co., 24,95 €

Bahrenfelder Str. 79, 22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-gnuldnahhcub@ofni

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 10.00 Uhr - 20.00 Uhr
Sonnabend 10.00 Uhr - 19.00 Uhr