Nicht mehr lange, dann ist es wieder so weit: Endlich Sommerferien!
Und für viele stellt sich nun die Frage: Welches Buch soll ich einpacken? Um Ihnen die Entscheidung etwas zu erleichtern haben wir uns in diesem Jahr dazu etwas Besonderes einfallen lassen und unsere Lesetipps einmal für sie ausgewogen! Egal ob Sie mit dem Fahrrad, zu Fuß, per Bahn oder mit dem Auto verreisen werden, was das Kilo zu viel beim Kofferpacken angeht, müssen Sie sich hinsichtlich Ihrer Urlaubslektüre in diesem Jahr keine Sorgen mehr machen.

Falls Sie mit leichtem Literatur-Gepäck verreisen möchten, hätten wir folgende Vorschläge:
Robert Seethaler „Ein ganzes Leben" (181 g),
Alina Bronsky „Baba Dunjas letzte Liebe" (163 g) oder
Jocelyne Saucier „Ein Leben mehr" (193 g)

Wenn es ruhig etwas mehr sein darf, dann greifen Sie doch zu:
Jean-Luc Bannalecs „Bretonisches Leuchten" (440 g).

Oder Sie widmen sich ganz ausgiebig der beeindruckenden Geschichte „Wut ist ein Geschenk. Das Vermächtnis meines Großvaters Mahatma Gandhi" von Arun Gandhi (380 g).
„Ein wunderbares Buch, um sich im Urlaub ein wenig neu zu justieren. Die elf Lektionen, die der Autor als Kind von seinem Großvater lernte, regen zum Nachdenken über die eigene Lebensweise an und lassen uns positiv gestimmt in den Alltag zurückkehren", sagt unsere Mitarbeiterin Lisa Kurth.

Für Buchhändlerin Sigrid Lemke gehört „Ein wenig Leben" von Hanya Yanagihara (1010 g) eindeutig ins Urlaubsgepäck. Für sie ist der Urlaub die ideale Zeit, sich diesem wunderbaren 960-Seiten starken Buch zu widmen.

Unbedingt lesen sollten Sie auch Benedict Wells „Vom Ende der Einsamkeit" (336 g). Es ist für Nicole Christiansen nach wie vor ihr Herzensbuch!

Und unsere Kollegin Susanne Sießegger gibt Ihren Töchtern „Hundert Stunden Nacht" von Anna Woltz (438 g) mit in den Urlaub.

Adresse

Bahrenfelder Str. 79
22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-rehceub@ofni

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 10.00 Uhr - 20.00 Uhr
Sonnabend 10.00 Uhr - 19.00 Uhr