Miriam, Journalistin für ein Hamburger Frauenmagazin, soll die Preisverleihung des „Sartorius-Preises für Zivilcorage"organisieren, den die Witwe eines Reeders gestiftet hat. Dorothea Sartorius ist eine öffentlichkeitsscheue ältere Frau, die aber Miriam sehr offen begegnet. Deshalb nimmt Miriam, die Briefe, die sie in der Redaktion erhält zunächst auch nicht ernst: „ Fragen Sie Dorothea nach Marguerite!" Als sie dann doch Dorothea darauf anspricht, reagiert diese recht eigenartig. Sie ermuntert Miriam zu recherchieren, erzählt aber selber nichts.
Miriam ist seit zwei Jahren Witwe und versucht ihr Leben mit Kind und Beruf neu zu ordnen. Der schwarze Rabe, Symbol ihrer Trauer, ist ihr ständiger Begleiter. Nach einem Wochenende an der Schlei gerät nicht nur ihr Gefühlsleben sondern auch ihre Sicht auf Dorothea Sartorius in Bewegung...
Katrin Burseg erzählt von großen Gefühlen wie Liebe und Verrat und von der bundesdeutschen Geschichte der siebziger Jahre klar, fast nüchtern und doch sehr spannend.

Roman
List Verlag, 18,00 €

Adresse

Bahrenfelder Str. 79
22765 Hamburg
040 390 20 72
ed.nesnaitsirhc-rehceub@ofni

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 10.00 Uhr - 20.00 Uhr
Sonnabend 10.00 Uhr - 19.00 Uhr